Holzkohlegrill

Der Holzkohlegrill für das Grillen mit Rauchnote

Holzkohlegrill für das Grillen mit Rauchnote Der Klassiker unter den Grills ist der Holzkohlegrill. Sein Holzkohlearoma ist einfach unvergleichlich. Grills, die mit Holzkohle befeuert werden, sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Besonders beliebt ist der Kugelgrill, der auch das indirekte Grillen ermöglicht.

Wesentliche Kaufkriterien beim Holzkohlegrill: Qualität & Standfestigkeit

Mit Holzkohle grillen bedeutet, dass man weder auf Gas noch auf Strom angewiesen ist, dafür aber eine etwas längere Vorbereitungszeit in Kauf nehmen muss, bevor man mit dem eigentlichen Grillen beginnen kann. Denn Holzkohle benötigt eine gewisse Zeit, bis sie ihre maximale Temperatur erreicht hat. Holzkohlegrills sind sowohl als Kugel-, Säulen-, Schwenk- oder Rundgrill als auch als Grillwagen oder als Smoker erhältlich. Völlig gleich für welche Art von Holzkohlegrill Sie sich entscheiden, eines der wichtigsten Kaufkriterien stellt die Qualität des Grills dar. Und die bezieht sich auf das Material, welches hochwertig sein sollte und auf die ordentliche und zuverlässige Materialverarbeitung. Darüber hinaus sollte das Modell sehr stabil und standfest sein. Bedeutet, dass der Grill bei Wind und Wetter nicht einfach umkippen, sondern besser durch Widerstandsfähigkeit und Wetterfestigkeit überzeugen sollte. Beim Thema Sicherheit punkten Modelle, die über hitzebeständige Griffe sowie über eine Feuerkammer mit verschließbarem Deckel verfügen. Natürlich spielt die Größe des Grillrostes eine bedeutsame Rolle. Diese ist davon abhängig, für wie viele Personen regelmäßig gegrillt werden soll.

Praktische und sinnvolle Ausstattungsmerkmale

Wer nicht nur Würstchen grillen will und auf Abwechslung setzt, der sollte auf jeden Fall einen Holzkohlegrill inklusive Deckel wählen. Dadurch werden weitere Garmethoden ermöglicht. Praktisch sind klappbare Grillroste. Sie lassen das Nachlegen von Holzkohle zum Kinderspiel werden. Nützlich sind Asche-Auffangschalen. Nichts ist lästiger als den Grill auf den Kopf zu stellen, um die Asche auszuschütten. Zum Ablegen von Grillzubehör oder dem Grillgut sind Seitentische, die am Grill befestigt sind, ideal. Sie bieten zudem eine hilfreiche Arbeitsfläche. Windschutz, integriertes Thermometer oder Besteckhaken sind weitere zweckmäßige Ausstattungsmerkmale für den Holzkohlegrill.

Einen Holzkohlegrill können Sie bequem online bestellen: