Grillbesteck

Hochwertiges Grillbesteck für verletzungsfreies Grillen

Hochwertiges Grillbesteck für verletzungsfreies Grillen Eines vorab: Beim Kauf eines Grillbestecks sollte der Preis nicht die Hauptrolle spielen. Denn immer dann, wenn die Sicherheit im Vordergrund steht, muss die Qualität stimmen. Und Qualität hat bekanntlich ihren Preis. Was auch auf Wender, Grillzange und Grillgabel zutrifft.

Beim Kauf von Grillbesteck auf die Sicherheit und die Qualität achten

Sicherlich muss das Grillbesteck optisch ansprechend sein und eventuell zum Grill passen, aber in erster Linie muss es gut in der Hand liegen und sich problemlos nutzen lassen. Eine Grillzange, die sich schwer öffnen lässt, ist eher hinderlich als hilfreich. Das richtige Gewicht, das mühelose einhändige Bedienen sowie die richtige Bestecklänge sind für ein verletzungsfreies Grillvergnügen unbedingt zu berücksichtigen. Insbesondere ein zu kurzes Grillbesteck bringt die Hand schnell in die heiße Gefahrenzone. Eine Gesamtlänge von 40 cm ist für Fleischgabel, Grillmesser und Co. erforderlich. Gutes Grillbesteck besteht aus hochwertigem Edelstahl, die Griffe entweder aus hitzebeständigem und rutschfestem Kunststoff oder aus solidem und dekorativem Holz. Wobei sich Holz weniger gut reinigen lässt als Kunststoff. Besonders wichtig ist die Verarbeitung. Grillbesteck sollte fest, stabil und ausreichend dick sein. Es sollte sich keinesfalls verbiegen lassen, noch über spitze Ecken oder scharfe Kanten verfügen. Auch die Reinigung bzw. die Besteckpflege ist nicht zu vernachlässigen. Praktisch ist Grillbesteck, das in die Spülmaschine darf.

Grillzange, Grillwender & Grillgabel: Besteck, das keinesfalls fehlen sollte

Grillbesteck kann man einzeln kaufen oder direkt in einem Grillbesteck-Set. Ob man sich für ein 2-teiliges Set oder aber für einen 24-teiligen Grillbesteck-Koffer entscheidet, das hängt vom individuellen Bedarf und den Grillanforderungen ab. Unverzichtbar für den Grillspaß ist die Grillzange. Ob Würstchen, Fleischstück oder Gemüsespieß – mit der Grillzange lässt sich alles bequem greifen und wenden. Selbst vor der Holzkohle macht sie nicht Halt und wendet sie nach Belieben. Nichts, aber auch gar nichts kann Fleisch- oder vegetarische Burger sanfter, sicherer und verlässlicher wenden als der Grillwender. Mit seiner flachen Seite hebt er alles vorsichtig vom Grillrost, was Grillzange oder Grillgabel nicht zu packen bekommen. Die Grillgabel kommt weniger während des Grillvorgangs, sondern nach dem Grillen, und zwar zum Zerlegen von einem großen Fleischstück, zum Einsatz. Grillspieße sollten ebenfalls zur Grillbesteck-Grundausstattung gehören. Bei diesen ist darauf zu achten, dass man sie zum Wenden gut greifen kann.

Grillbesteck können Sie bequem online bestellen: