Schöne Sommerblüher

Viele schöne Sommerblüher blühen bis Oktober

Viele schöne Sommerblüher blühen bis Oktober Ob einjährig oder mehrjährig – schöne Sommerblüher sind ein Muss für Garten, Terrasse und Balkon. Die Auswahl an schönen Sommerblühern ist groß und sicherlich eine Frage des persönlichen Geschmacks. Einige Sommerblüher stellen wir Ihnen hier vor.

Mehrjährige Sommerblüher-Stauden & einjährige Sommerblüher

Pflegeleicht und sowohl für das Gartenbeet als auch für den Balkonkasten bestens geeignet ist die Verbene. Die auch als Eisenkraut bekannte Staude zählt zu den Dauerblühern, die bis in den Oktober hinein neue Blüten ausbildet und insbesondere bei Schmetterlingen sehr beliebt ist. Wunderbare Sommerblüher-Stauden sind Hortensien, denen selbst Schatten nicht viel ausmacht und deren Blüten im Winter auch getrocknet attraktiv ausschauen. Üppige Blütentrauben präsentiert die Prachtkerze, die zu den Nachtkerzengewächsen zählt und die sowohl im Garten gepflanzt als auch im Topf kultiviert den ganzen Sommer ein toller Blickfang ist. Ganzjährig blühende Rosen tragen bis in den späten Herbst noch Blüten aus und das immergrüne Blaukissen begeistert vom Frühjahr bis in den Sommer mit kissenartigen Blütenflächen. Typische Sommerstauden sind beispielweise auch Löwenmäulchen, Rittersporn, Malven, Lupinen, Staudenwicken oder Funkien. Zu den klassischen einjährigen Sommerblühern zählen u. a. Petunien, Geranien, das Fleißige Lieschen, das Schmuckkörbchen (Cosmea) oder die kletternde und prächtig blühende Mandevilla (Dipladenia). Natürlich lassen sich viele Sommerblüher bestens selbst züchten. Die eindrucksvollen Sonnenblumen, die herrlichen Glockenblumen, die hübschen Ringelblumen und die vielgestaltigen Wucherblumen (Winterastern) sollten auf jeden Fall im Garten ausgesät werden.

Sommerblüher regelmäßig gießen und verwelkte Blüten entfernen

Sommerblüher-Pflanzen sind in der Regel pflegeleicht. Ob sie eher Schatten, Halbschatten oder Sonne benötigen, das kommt ganz auf die Sorte an. Was allen Sommerblühern gemeinsam ist: sie müssen gegossen werden. An heißen Tagen auch zweimal täglich. Verwelkte Blüten besser direkt entfernen, damit die Knospenbildung angeregt wird. Manche Sommerblüher freuen sich über einen Rückschnitt und bedanken sich mit einer zweiten Blüte. Regelmäßige Düngegaben (nicht zu viel) und Unkraut entfernen zählen ebenfalls zum Pflegeprogramm.

Sommerblüher Saatgut können Sie bequem online bestellen: