Hecken schneiden

Beim Hecken schneiden auf Vogelnester achten

Hecken schneiden Die Hecke auf den Stock setzen, also bis knapp über dem Boden kappen, ist vom 1. März bis zum 30. September nicht erlaubt. Der Hecke einen schonenden Form- oder Pflegeschnitt verpassen, das ist jedoch ganzjährig möglich. Was man beim Hecken schneiden noch berücksichtigen sollte, das erfahren Sie hier.

Ob radikaler oder schonender Heckenschnitt: immer auf Nester Acht geben

Eine Hecke kann unterschiedlichste Funktionen erfüllen. Sie gestalten und gliedern den Garten, werden zum Beispiel als Sichtschutz angepflanzt, als lebende Grenze zum Nachbargrundstück gesetzt oder für die Erschaffung lauschiger Ecken im Garten herangezogen. Hin und wieder werden Hecken – meist zur radikalen Verjüngung – stark beschnitten. Laut Bundesnaturschutzgesetzt ist ein starker Rückschnitt aus Vogelschutzgründen im Zeitraum vom 1. März bis zum 30. September nicht erlaubt, weil Vögel im Frühjahr in Hecken und Büschen einen geeigneten Brutplatz suchen. Wer seine Hecke nur in Form bringen möchte oder der Hecke einen Pflegeschnitt angedeihen lassen will, der kann dies das ganze Jahr über vorsichtig bewerkstelligen. Besonders achtsam sollte man beim Schneiden von immergrünen Hecken sein, weil in diesen Nester manchmal erst auf den zweiten Blick erkennbar sind.

Idealer Zeitpunkt für den Hecken-Rückschnitt: der Februar

Damit Heckenpflanzen dicht und gleichmäßig wachsen, sollten sie von Mitte bis Ende Februar sowohl in die gewünschte Höhe als auch in die Breite zurückgeschnitten werden. Das zeitige Frühjahr ist zum Hecken schneiden deshalb so ideal, weil die Triebe noch nicht im Saft stehen und die Vögel noch nicht brüten. Ein zweiter, aber weitaus schwächerer Rückschnitt (ein Drittel des neuen Jahrestriebes sollte stehen bleiben) kann dann bei Bedarf am Anfang des Sommers erfolgen. Hecken, die aus Frühjahrsblühern bestehen, dürfen erst nach der Blüte geschnitten werden. Hecken aus Nadelgehölz (bis auf Eiben) sind im Gegensatz zu Laubgehölz-Hecken nicht sonderlich schnittverträglich. Werden sie zu weit zurückgeschnitten treiben sie aus nicht benadelten Zweigpartien nicht mehr aus. Ein Kappen der Höhe ist unproblematisch, weil der Austrieb aus der seitlichen Bezweigung den Stamm im Laufe der Zeit überwächst.

Hecken können Sie bequem online bestellen: