Gartenrechen

Gute Rechen harken zuverlässig

Gute Rechen harken zuverlässig Ohne einen gescheiten Rechen würde so manche Gartenarbeit nicht so einfach von der Hand gehen. Die Erde auf den Beeten lockern und begradigen oder Saatgutrillen ziehen zählen ebenso dazu wie den Rasen belüften oder Grasschnitt, Laub, kleine Äste und Steine vom Rasen abharken. Auch Kies, Sand und Mulch lassen sich ganz einfach mit einem Rechen verteilen.

Unterschiedliche Rechen für unterschiedliche Tätigkeiten im Garten

Teils sind mehrere Harken, wie Rechen auch genannt werden, vonnöten. Für Rasenflächen, auf denen eine größere Menge an Grasschnitt anfällt, ist ein Rasenrechen ideal. Dank der leicht gekrümmten Zinken, die keinesfalls zu weit auseinanderstehen dürfen, können diese Rechen lose Blätter, Grasschnitt oder Unkraut bequem zusammenharken. Grobe und schwere Böden lassen sich mit Hilfe eines Eisen- oder Metallrechens bestens bearbeiten. Auch Materialien wie Kies oder Sand können dem Eisenrechen nichts anhaben, denn diese kann er völlig mühelos verteilen. Selbst vor stark vermoosten Rasenflächen macht der Metallrechen nicht Halt und holt gnadenlos alles aus dem Rasenboden hervor, was stört. Ein Holzrechen ist wiederum optimal, um Böden nur leicht aufzulockern, kleine Steine oder Wurzelreste abzuharken oder die Erde auf den Beeten zu begradigen (dafür die glatte Rückseite des Rechens verwenden). Besonders einfach lassen sich mit Rechen aus Holz Rillen für die Saat ziehen. Fächerrechen bzw. Laubrechen oder Laubbesen machen das Laubharken zum Kinderspiel. Bei manchen Modellen sind die Zinken verstellbar, um sie möglichst perfekt auf das jeweilige Abharkgut einzustellen. Wer Sand säubern oder um empfindliche Pflanzen herum harken will, der kann mit einem Rechen aus Gummi nichts falsch machen.

Hochwertige Rechen harken besser und auch viele Jahre länger

Natürlich sollten Sie bei einem Rechenkauf darauf achten, dass Sie sich für ein stabiles Gerät entscheiden. Schließlich wird ein Rechen im Garten häufig genutzt und sollte darüber hinaus möglichst lange überdauern. Rechen gibt es in den unterschiedlichsten Preisklassen. Ein aus Edelmetall gefertigter Rechen kostet mehr als beispielsweise ein Kunststoffrechen. Jedoch ist ein Edelmetallrechen auch weitaus stabiler und robuster als sein Kollege aus Kunststoff. Zudem setzt er kein Rost an. Dagegen wiegen Rechen aus Alu oder aus Kunststoff natürlich viel weniger, sie sind schön griffig und lassen sich dementsprechend auch leichter handhaben. Letzten Endes kommt es darauf an, was der Rechen können soll und wer ihn hauptsächlich nutzen wird. Neben der Materialauswahl und der richtigen Rechenbreite (für große Flächen ist ein Rechen mit vielen Zinken und mit einer beachtlichen Breite (ca. 100 cm) empfehlenswert) ist die Verarbeitung wichtig. Generell müssen Stiel und Rechen immer fest verschraubt sein. Und speziell bei Rechen aus Metall ist auf die Verschweißung zu achten.

Rechen bequem online bestellen: