Systematische Bewässerung für den Garten

Gartenbewässerung

Systematische Bewässerung für den Garten Gießen steht nicht nur an heißen Tagen auf der To-do-Liste von Gartenbesitzern. Den Schlauch ausrollen, durch den Garten ziehen und wieder einrollen ist ebenso mühselig und zeitaufwendig wie das dauernde Befüllen und Schleppen von Gießkannen. Wasser, Zeit und Körperkraft einsparen helfen manuelle und automatische Bewässerungssysteme.

Bewässerungssysteme brauchen als Grundlage einen Bewässerungsplan

Manuelle und automatische Bewässerungsanlagen setzen sich in der Regel aus vielen verschiedenen Komponenten zusammen. Dazu zählen u.a. die Steuerung, Steckverbindungen, die Ventile und die Regner, die mit einem Schlauch oder einem Rohr verbunden werden. Simpel ist die oberirdische Bewässerung mit Hilfe eines PE- Schlauchs, der über vorgefertigte Öffnungen für die Regner und die Sprinkler verfügt. Den Schlauch muss man nur entlang der Stellen positionieren, die bewässert werden sollen. Sowohl für die manuelle als auch für die automatische Bewässerung gilt: Ohne Bewässerungsplan geht es nicht. Denn dieser legt fest, an welchen Stellen im Garten die Sprinkler, Regner oder Tropfer ihre Arbeit zielführend verrichten sollen. Regner gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Ob letztendlich Viereck- oder Kreisregner, Stoß- oder Beetregner, Mehrflächen- oder Versenkregner zum Einsatz kommen, darüber entscheiden die Bewässerungsanforderungen im Garten. Für die modernen und effizient arbeitenden Bewässerungshilfen stellen individuelle Begebenheiten und Anforderungen im Garten absolut kein Problem dar. Dauer, Stärke sowie Art der Bewässerung lassen sich – vor allem dank der Nutzung eines automatischen Bewässerungssystems – bedarfsgerecht einstellen.

Für jede Bewässerungsanforderung gibt’s die passende Bewässerungslösung

Manuelle und automatische Bewässerungssysteme können sowohl oberirdisch als auch unterirdisch verlegt werden. Wobei sich die oberirdische Installation recht einfach verwirklichen lässt und hauptsächlich für die Wasserversorgung kleinerer Gartenflächen optimal ist. Für große Flächen ist die unterirdische Verlegung spezieller Rohre weitaus sinnvoller und auch viel bequemer. Individuelle Verlegelösungen können beide Bewässerungssysteme völlig unproblematisch umsetzen, weil sich Verzweigungen mit Hilfe von Verbindungsstücken wunschgemäß einrichten lassen. Selbst das Wasser auf- und zudrehen muss man nicht mehr per Hand regeln. Automatische Bewässerungsanlagen werden per Bewässerungscomputer gesteuert. Es genügt, die gewünschten Beregnungszeiten zu programmieren und der Computer kümmert sich dann um alles Weitere. Pflanzungen in Gewächshäusern und in Beeten, Blumen in Rabatten und in Kübeln, kleine, große und verwinkelte Rasenflächen werden dank eines automatischen Bewässerungssystems nicht nur bestmöglich mit dem kühlen Nass versorgt, sondern auch das Gießen der Pflanzen ist während der Urlaubszeit von nun an ohne fremde Hilfe gesichert. Wer richtig viel Wasser sparen möchte, der integriert in seine automatische Bewässerungsanlage Regen- oder Bodenfeuchtesensoren, so dass die Pflanzen, Blumen und Sträucher nur bedarfsgerecht Wasser erhalten.

Produkte für die Gartenbewässerung bequem online bestellen: